Persönliches über meinen Haltungsansatz und meine Modelle

Hallo, mein Name ist Tonja Bruckhaus. Durch mich hat das Modell "Bewusst SEIN " und darauf aufbauend die Modelle "Bewusst im Job" und "Bewusst Führen" ins Hier und Jetzt gefunden. Alle drei Modelle sind die Basis meiner Arbeit und ich nutze sie je nach Kontext.

 

Hinter allen drei Modellen steht der Haltungsansatz "Lasst uns auf das Gelingen und auf ein bewusstes, menschliches Miteinander fokussieren statt auf Probleme, Angst und Schuldzuweisungen." 

 

Ich möchte betonen, dass ich die Modelle nicht erfunden habe. Im Gegenteil, alles was sie enthalten, ist längst bekannt. Der gesamte Inhalt der Modelle basiert auf psychosozialen  Erkenntnissen und Wirkmechanismen sowie auf alten Weisheitslehren, so wie sie in der ganzen Welt zu finden sind. Dazu gehören selbstverständlich auch die Lehren vieler Religionen. 

Mein Beitrag lag und liegt zum einen darin, dieses umfassende Wissen und die zum Teil sehr simplen Wahrheiten auf drei leicht verständliche Modelle zu reduzieren und plakativ darzustellen und zum anderen geeignete Methoden und Techniken zu integrieren und zu entwickeln, die Menschen in unseren Coachings, Seminaren und Beratungen darin unterstützen, den inneren Weg der Transformation - also raus aus ihren Angst- und Schuldgedanken hin zu einer liebevollen friedlichen inneren Haltung - nachhaltig und mit Leichtigkeit zu gehen.

Warum wir einen neues Bewusstsein brauchen und wie wir es erreichen

Ich erlebe jeden Tag, dass Menschen, die in einem unbewussten Seins-Zustand leben - nach meiner Interpretation also in ihren Angst-/und Schuldgedanken gefangen sind - in Organisationen, Familien und Beziehungen großen Schaden anrichten können. Da sie in keinem guten Kontakt mit sich sind, fällt es ihnen schwer, auch zu anderen Menschen tiefer gehende Verbindungen aufzubauen. Um dies zu überspielen projizieren sie und befinden sich damit regelmäßig im Angriffsmodus, sich und anderen gegenüber. Häufig ohne es auch nur zu ahnen, sind sie Spielball ihrer eigenen Ängste.

Die allermeisten Probleme, die wir in Paarbeziehungen, in Familien, im Kollegium, in Organisationen, in Religionen, in der Politik, in Gesellschaften und somit in unserer Welt haben, würden sich von ganz alleine lösen, wenn immer mehr Menschen sich dazu entscheiden würden, anderen Geistes, also frei von Angst- und Schuldgedanken werden zu wollen.

Ein Leben im Frieden mit sich und anderen ist möglich. Ich kann es beurteilen, denn ich bin den Weg selber gegangen. Für mich war das Buch "Ein Kurs in Wundern" der entscheidende Wegweiser hierfür. Die Inhalte der Modelle "Bewusst SEIN", "Bewusst im Job" und "Bewusst Führen" wurden durch dieses sehr besondere Buch inspiriert. Bei Interesse finden Sie hier eine Kurzinfo zu Inhalt und Entstehung von "Ein Kurs in Wundern".  

 

Meine Klienten berichten mir immer wieder begeistert, wie positiv sich ihr (Berufs-) Leben durch die von mir propagierte, bewusst-friedliche Betrachtung auf Umstände und Menschen gewandelt hat. In meinem Blog und in meinen offenen Seminaren und Auszeiten gebe ich regelmäßig Impulse, wie Sie die Lichtseiten Ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln sowie die Schattenseiten anschauen und integrieren können. Schauen Sie gerne mal vorbei.

Von Herzen

Tonja Bruckhaus

© 2020 focus mentoring,

Tonja Bruckhaus

Vaalser Straße 68

52064 Aachen

T: 0241-565 28 208

M: info@focus-mentoring.com