2 TAGE SEMINAR "BEWUSST FÜHREN"

Inspirieren und motivieren Sie sich und andere mit Leichtigkeit durch innere Klarheit

INSPIRATION

„Ein Beispiel zu geben ist nicht die wichtigste Art, wie man andere beeinflusst. Es ist die einzige“. Dieses Zitat von Albert Schweitzer umschreibt sehr treffend, wie wichtig, die innere Haltung einer Führungskraft ist. Und es legt offen, dass eine Führungskraft, die anderen ein positives Beispiel sein möchte, zunächst eine positive Haltung sich selbst gegenüber haben bzw. entwickeln sollte. Denn nur, wer sich selbst mit Respekt und Wertschätzung behandelt, kann auch anderen Menschen mit Respekt und Wertschätzung begegnen.

 

Und diese zutiefst menschlichen Bedürfnisse wiederum bilden die Grundlage für ein gesundes Klima, in dem Mitarbeiter intrinsisch motiviert, also aus eigenem Antrieb heraus, jeden Tag ihr Bestes geben wollen.

Die eigene Bewusstbewerdung als Schlüssel zum Erfolg

In unserer modernen Welt, in der Veränderung eher die Regel als die Ausnahme ist, das Arbeitsaufkommen und die Arbeitsdichte in vielen Organisationen sehr hoch ist und Führungskräfte wie Mitarbeiter häufig unter enormen Leistungs- und Performancedruck stehen, ist es für Führungskräfte gar nicht immer leicht, sich selbst gegenüber respektvoll und wertschätzend zu sein. Auch wenn man es gerne anders wünscht, werden die eigenen Bedürfnisse immer wieder hinten an gestellt, weil der Arbeitsalltag es so fordert. Dies führt nicht selten zu Unzufriedenheit bei der Führungskraft, was sich als negative Gedanken und Worte manifestiert, die auf die Mitarbeiter treffen und diese wiederum negativ beeinflussen. Und damit setzt sich, ohne dass die Beteiligten das wollen, eine Abwärtsspirale in Gang, die am Ende zu einem Klima führt, in dem Menschen eher wiederwillig arbeiten und nicht mehr motiviert sind, ihr Bestes zu geben.

Den einen, richtigen Weg Menschen zu führen gibt es nicht, sondern es ist vielmehr sinnvoll als Führungskraft sehr individuell und idealerweise stimmig zu den eigenen Bedürfnissen, Ressourcen und Kompetenzen sowie zu den Bedürfnisse, Ressourcen und Kompetenzen der zu führenden Mitarbeiter zu agieren. Dies fordert von jeder Führungskraft eine innere Klarheit. Und diese Klarheit erhält nur, wer sich ehrlich mit Fragen wie diesen auseinandersetzt: Wer bin ich? Was zeichnet mich aus? Was sind meine Stärken? Wie gehe ich mit eigenen und fremden Fehlern um? Was treibt mich an? An welchen blinden Flecken darf ich noch arbeiten? Welche inneren Glaubenssätze steuern mich? Wie sehe ich mich? Wie sehen mich andere? Wie sehe ich andere?

 

Eine Führungskraft, die andere Menschen wirklich inspirieren möchte, kommt also nicht darum herum, Bewusstseinsarbeit zu leisten, die sich am Ende aber immer lohnt, weil sie zu deutlich mehr innerer Klarheit und damit ganz automatisch zu mehr Leichtigkeit im Beruf und im Leben führt. 

Das Seminar in Kürze:

> Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, die innerlich wachsen möchten.

 

> Durch tief gehende Reflexions-Übungen lernen Sie sich, Ihre Bedürfnisse und Gefühle sowie Ihre blockierenden Muster besser kennen und

     gelangen so zu mehr "Selbst-Bewusstsein". 

> Mit zunehmender Komplexität von Aufgaben, die es zu delegieren gilt, muss eine Führungskraft seinen Mitarbeitern ein hohes Maß an Vertrauen 

    entgegenbringen. Die Praxis zeigt aber, dass es vielen Führungskräfte, aus vielfältigen Gründen, schwer fällt, anderen Menschen zu vertrauen. Daher

    bildet das Thema Vertrauen einen Schwerpunkt des Seminars. 

> Neben Vertrauen ist auch Vergebung und Versöhnung essenziell wichtig, um vitale Beziehungen leben zu können. Dies gilt natürlich auch für die

     Beziehung zwischen Führungskräften und Mitarbeitern. Auch diesem wichtigen Thema wird daher viel Raum geboten.  

> Tonja Bruckhaus ist die Referentin des Seminars. Weitere Infos zu ihr finden Sie hier

> Derzeit gibt es keinen Termin für ein offenes Seminar an. Gerne biete ich dieses Seminar aber auch als Inhouse-Seminar an.

     Schreiben Sie mir hierzu   gerne eine Mail an: tb@focus-mentoring.com

 

 

© 2020 focus mentoring,

Tonja Bruckhaus

Vaalser Straße 68

52064 Aachen

T: 0241-565 28 208

M: info@focus-mentoring.com